Die zentrale Forderung der Evidenzbasierung in der OE ist, dass unser Handeln hinsichtlich Führung, Kommunikation und Interaktion in Organisationen auf empirisch gesicherten Erkenntnissen der Wissenschaft (Psychologie, Sozialpsychologie, Verhaltensökonomie, Soziologie u.a.) basieren sollte. Diese Disziplinen haben in den letzten Jahrzehnten interessante und brauchbare Erkenntnisse in großer Zahl hervorgebracht, die jedoch in der Praxis noch zu wenig rezipiert werden. Als lehrende Professorin und Wissenschaftlerin unterstütze ich diesen Wandel – Forschungsergebnisse prägen meine Beratungsarbeit und liegen dieser implizit zugrunde. Gerne bringe ich aktuelle Forschungsergebnisse auch explizit in den Beratungskontext ein und gebe diese an Führungskräfte und Mitarbeiter weiter.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar